zum Inhalt springen

Berufsaussichten


DFM-Alumni haben dank ihrer Qualifizierung in zwei Rechtssystemen sowie der hohen Prädikatsquote im Ersten Staatsexamen exzellente Berufsaussichten. Durch das stetig aktualisierte DFM-Jahrbuch erhalten sie zudem exklusiven Zugang zu einem besonderen Netzwerk der Programmabsolventinnen und -absolventen.

Zu den Arbeitgebern der DFM-Alumni zählen beispielsweise die Europäische Kommission, der Europäische Gerichtshof, die Vereinten Nationen, deutsche und französische Botschaften, Sozietäten mit Spezialisierung auf grenzüberschreitende Aktivitäten, internationale Wirtschaftskanzleien, Wirtschaftsprüfungs- und Fondsmanagementgesellschaften, Universitäten und Forschungseinrichtungen, Bundes- und Landesministerien sowie Gerichte und Staatsanwaltschaften. Unsere Alumni setzen sich zudem unter anderem für die Bewältigung globaler Herausforderungen (Klimawandel, soziale Ungleichheit) oder in der Entwicklungshilfe ein.

Einige exemplarische Tätigkeitsorte finden Sie in unserer interaktiven Karte:

 
 

Enge Kontakte zu führenden nationalen und globalen Kanzleien

 


Unsere Kanzleipartner unterstützen zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer des DFM-Jurastudiums sowie unseres LL.M.-Aufbauprogramms auf ihrem Karriereweg. Seit der Aufnahme der Kooperation von Universität zu Köln und Pariser Sorbonne vor 30 Jahren konnten die Alumnivereine J.D.F.R.e.V., JPC und DFM Alumni e.V. diverse Wirtschaftskanzleien für Veranstaltungen, Workshops, Diskussionsrunden sowie weitere Kooperationsprojekte gewinnen. Eine große Zahl von Absolventinnen und Absolventen unserer deutsch-französischen Studiengänge ist zudem mittlerweile in diesen, vielfach national und global führenden Sozietäten anwaltlich tätig.

Insbesondere die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des DFM-Jurastudiums profitieren durch Praktika oder Werkstudentenstellen von unserem Netzwerk. Der frühere Kontakt zu exzellenten Sozietäten kann auch für die spätere Wahl der Anwaltsstation im Referendariat nützlich sein. Unsere Studierenden können darüber hinaus durch die von den Studierendenvereinen organisierten Formaten erste Kontakte zu wirtschaftlichen Akteuren knüpfen und profitieren angesichts unserer geringen Gruppengrößen von einem hervorragenden Zugang zu extracurricularen Veranstaltungen. 

Weitere Informationen finden Sie auch auf den Interneteiten der Netzwerk-Vereine.